Prosthetic memories

Soloexhibition Brig, CH

Als Gast des Kunstvereins Oberwallis (KVO) und der Stadtgemeinde Brig-Glis arbeitete sie im Atelier im Fernanda von Stockalperhauses. Was dabei entstand, zeigte sie ab 4. Juli unter dem Titel «Prosthetic Memories» – also «Erinnerungs-Prothesen» – in der KVO-Galerie «zur Matze».

Zu entdecken sind dabei tragbare Skulpturen aus alten Büchern und mit aktuellen Texten und Zeichnungen, mit Heiligenbild und Text überzogene Lammschädel sowie Lesehölzer. Was sie mit ihrer Kunst will? «Sachen, die dem Zerfall und der Zerstörung preisgegeben sind, konservieren und damit alten Dingen ein neues Dasein ermöglichen», antwortet uns die Künstlerin bei unserem Atelierbesuch.

Lothar Berchtold, Walliser Bote 2.7.2020

Swiss Local TV Station
Walk Through the Exhibition